Katzura Hoji

Hier findet Ihr eine Übersicht an Büchern, die es sich lohnen zu lesen. 

Die Flut an Geschriebenem ist im Buchhandel natürlich enorm, deswegen wird das hier immer nur eine Auswahl sein und eine persönliche dazu. Also Geschmackssache!

 

Vieles ist hier noch im Aufbau, deswegen verzeiht, wenn es noch etwas holperig und stümperhaft daher geht.

 

Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr zur näheren Beschreibung.

Noch ein Klick darauf und ihr könnt, wenn ihr mögt, den Band kaufen. 

Boys Next Door
Kategorie:
Manga
Preis:
€6,00
Beschreibung

von Kaori Yuki
178 Seiten s/w

 

**** Boys Next Door

"Ich wünschte Du würdest mich aus Liebe töten, was wäre das für ein Glück."
 Ein Mann sitzt in einem blutverschmiertem Bett, in seinen Armen der leblose Körper des Jungen Lawrence. Der Mann, ein Grundschullehrer namens Adrien Clay, wird wegen Mordes festgenommen. Lawrence soll nicht sein einziges Opfer gewesen sein, er hat mehrere Jungen getötet. Für Adrien ist der ganze Trubel um seine Person nicht mehr wie auf einem Karneval. Ja der Karneval, er liebte den Karneval. Er war seine wahre Mutter und dann begann das Morden. Adrien tötete junge Stricher und einmal hat Lawrence ihn dabei beobachtet. Der "Blindman", wie der Mörder von den Medien genannt wird, flieht und seinen insgesamt 6ten Jungen umgebracht. Aber dies ist nicht alles, er hatte mit den Kindern auch Sex und er genießt es zu töten. Und dann ist da dieses andere Ich, der liebevolle Grundschullehrer, der so gut mit seinen Schülern umgehen kann. Alles scheint aufzufliegen, als plötzlich Lawrence vor ihm steht und Adrien das verlorene Armband gibt. Er bittet ihn darum ihm abends in einer Spielunke zu treffen, dort würde Adrien den Anhänger erhalten.

Adrien geht der Forderung Lawrence nach und entdeckt ihn gerade bei einem Liebesspiel mit einem Angestellten des Etablissements. Law hat den Anhänger einem Freund gegeben, der ihn bei Law´s Tod zur Polizei bringt. Er will nicht Adriens Geld, nur das er ihn aus dem Milieu herausholt. Leicht ist dies nicht, da er auf der Brust eine Tätowierung besitzt, die ihn als Eigentum seines Besitzers Dallas ausweist. Adrien geht nicht auf die Bedingung ein und läuft nach Hause. Dort wartet seine Echse Wolfy auf ihn und es wird ihm klar, er muss Lawrence töten. Dallas erfährt inzwischen das der Junge Raymond vom Blindman ermordet wurde und Lawrence taucht ganz urplötzlich wieder bei Adrien auf, als dieser gerade Vicky helfen will. Lawrence geht mit Adrien nach Hause und erzählt von seinem großen Bruder, der ihm immer bei den Hausaufgaben geholfen hatte und ihn beschützte. Aber eines Tages drehte er durch und verschwand, kurze Zeit später ging Lawrence hinter ihm her. Er sucht immer noch seinen Bruder, was er aber am meisten sucht ist eine verwandte Seele. Law gibt sich den Männern nicht zum Spaß hin, sondern weil er, genau auch wie sie auf der Suche ist. Er glaubt in Adrien den Richtigen gefunden zu haben und er weiß das er ihn töten wird. Aber wenn Adrien ihn isst, kann Law ihm ganz alleine gehören.

Adrien wurde auf dem Karneval geboren, seine Mutter war ein Hure und hat ihn immer wie Luft behandelt. Eines Tages, als er 10 Jahre alt war, ging sie mit ihm zum Karneval, Adrien wollte sich von einem Clown einen Luftballon holen, aber diese waren weg, genauso wie seine Mutter. 2 Tage irrte er umher, bis er nach Hause fand und ein Gespräch belauschte. Seine Mutter erzählt wie sie Adrien mit 16 Jahren bekam, sie wurde von einem Clown auf dem Karneval vergewaltigt und hat deswegen ihr Kind zurück gebracht. Der Kunde, der ihr regelmäßig Geld zum Unterhalt gezahlt hat (wie auch mehrere andere Männer), dreht durch und sticht mit einem Messer auf sie ein. Er flieht und Adrien hebt das Messer auf, er gibt seiner Mutter den Gnadenstoß. Doch diese Augen!!! Dieser Blick verfolgt ihn, er verbindet ihr die Augen und harrt ganz 5 Tage neben der Leiche aus. Später kommt er zu einer Pflegefamilie und wird schließlich Lehrer, aber dieser Drang nach Huren und Strichern wird immer größer. Er sucht sie auf und tötet diesen "Schmutz", jedes Mal sind dabei die Augen der Opfer verbunden.

Lawrence bittet ihn darum nicht mehr zu töten und sich selbst zu vergeben. Sie haben eine schöne Zeit zusammen und Law kann endlich wieder lachen, aber dann wird er von den Schlägern von Dallas wieder zurück in den Club gebracht. Dallas, sein Bruder, hat mitbekommen das er sich wieder absetzen will und vor allem mit wem. Er fordert den Anhänger, doch Law schluckt ihn hinunter. Er wird mit Schlägen, Wasser und schließlich mit Drogen gefügig gemacht. 2 Wochen später steht Law wieder vor Adriens Tür, eine Pistole in einer Hand und sichtlich gekennzeichnet von Drogen und Prügel. Er erzählt Adrien das sein Bruder ihm geschrieben hat und er jetzt zu ihm gehen wird, er braucht Adrien nicht mehr. Adrien sieht wieder diese toten leblosen Augen die er so fürchtet und dann ersticht er Law und befreit ihn. Alles um ihn herum wird weiß...

Adrien wird zu 140 Jahren Gefängnis verurteilt, kurze Zeit später wird er in eine Psychiatrie gebracht. Eines Tages, im Sonnenlicht, sieht er den lachenden Lawrence mit seinen Ballons. 
"Die Erinnerung an sein lachendes Gesicht brennt sich wie Feuer in mein Gedächtnis..."

 

**** Devil Inside

Rick geht noch zur Schule und ist ein ziemlich ruhiger Geselle und natürlich heimlich in die Schulschönheit Rusty verliebt. Doch mit seinem Geburtstag geschehen plötzlich merkwürdige Dinge mit ihm. Erst kann er es nicht ertragen ein Kreuz zu sehen und dann verbrennt ihm die Sonne die Haut. Sein Kumpel Ralf bringt ihn nach Hause und dort wird er prompt von seiner Mutter im Keller mit einem Sarg eingeschlossen. Sie erzählt ihm die Geschichte von seinem Großvater und wie dieser zu einem Vampir wurde. Seit damals wird jedes Familienmitglied nach seinem 16ten Lebensjahr zu einem Vampir, Rick eingeschlossen. Dieser wird von seinem Kumpel Ralf befreit und labt sich an Ralfs Blut. Am nächsten tag weiß Rick von nix und geht normal zur Schule. Er bekommt von seinem Schwarm Rusty eine Einladung zum Abendessen die er befolgt. Ihr Vater ist Pastor und eng mit Ricks Großvater befreundet gewesen, deswegen weiß er um das Geheimnis der Familie Randool. Rick flieht und tötet auf seiner Flucht Jamie und 3 andere Kids. Am nächsten morgen weiß er nichts von seiner Tat, doch er hat schon so eine Ahnung, deswegen gesteht er Rusty alles. Dann überschlagen sich die Ereignisse und Rick wird von ihrem Vater gefangen gehalten und erholt aus um ihn einen Pflock ins Herz zu jagen, als plötzlich...

 

**** When a Heart beats

Die letzten beiden Geschichten zeigen stark die Anfänge der Kaori Yuki im Zeichnerischen, wie auch im Erzählerischen. Von der Darstellung her sind sie gewöhnungsbedürftig, aber von der Geschichte nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. In dieser Kurzgeschichtensammlung ist wirklich nur "Boys next door" ein Augenschmaus. Gewohnt souverän von der Darstellung wie auch filigran von der Umsetzung der komplexen Story und der Gedanken eines Mörders. Trotz den 2 eher schwachen Stories ist dieser Band nicht nur für Yuki-Fans ein Muss.